Startseite
Fotoautor
Herbert Winkler

     Meine persönlichen 
     
Sachgebiete

Meine Biographie

Meine Fotografie

Meine Multimedia Seite

Mein Archiv Einblick

Mein kleiner Garten

 

Fasching 2018 Köfering

 

Meine kreativen Arbeiten

Meine Video und Filme
Produktionen

Das Sonnensystem
und Universum

Wolkenwelt

Modellbau  Fukushima

Technikseite und Radio

Urheberrecht

Links - Impressum

Themenauswahl
Natur, Landschaft,
Tiere, Denkmäler

Burgen- Schlösser

Hölle - Steinlabyrinth

Wolfgangseiche

 

Tiere - Natur
Eigenaufnahmen

Kategorien Übersicht

Tierbilder verschieden

Wildenten

Mauersegler

Schwalben

Naturbilder u. Bäume

Inhalte über Orte

Köfering Gemeinde

Köfering Schloss

Köfering Kirche /   Kanzel

Alteglofsheim

Brennberg

Donaustauf

Walhalla  Ruhmestempel

Mintraching - u. Ortsteile

Neutraubling Guggenberger Weiher

Niedertraubling


Regensburg Aktuell

Regensburg  Keilberg

Scheuer

Sünching

Thalmassing

Wiesent      Schloss

Wörth / Do  Schloss

 

Kelheim -
Befreiungshalle
Weltenburg

Landkreis Regensburg

Hagelstadt

        

Weitere Orte
Landkreis Regensburg

 

   Besonderheiten

Altötting Wallfahrt

Papst Benedikt XVI

 

Dekanat Alteglofsheim

Tiere der Heimat,
Damhirsch- Damwild, Eichhörnchen, Mehlschwalben, Möwen, Goldfische,
Storch, Rehbock, Taubenschwanz, Stare, Wildbienen, Hummel, Wespe
 von Starfotograf Herbert Winkler Köfering
Köfering liegt im Landkreis Regensburg,
in Bayern, Oberpfalz fast am höchsten Punkt der Donau.

 Tierbilder in freier Natur
von Amateur- u. Tierfotograf  Herbert Winkler
Wildbienen in den Blumenschalen
Fast täglich laufen oder fliegen mir wild lebende Tiere der Heimat vor die Kamera.
“Die Welt der Wunder”

Blumenschale mit Wildbienen
Wildbiene krabbelt in sein Erdloch
Wildbiene kommt aus Erdloch- Foto Winkler

Diese drei Bilder sind schon ein kleiner Einblick in “die Welt der Wunder”, den Wildbienen

Ob kleine oder große Tiere, man kann sie überall  beobachten.
In meinen Blumenschalen haben sich Wildbienen niedergelassen, das
ist fast schon ein Wunder, dass man so etwas sehen kann.
Den ausführlichen PDF Bericht über die Geschichte der Wildbienen
können Sie als PDF Datei abrufen und sogar ein Video sehen,
wenn die Blattschneiderbiene ihre Behausung tanzend anfliegt.

wie leben Wildbienen,

wo leben Wildbienen,

wie vermehren sich Wildbienen,

Zur Vergrößerung meiner Blumenschale
Kurzes Video - Wildbiene

PDF Bericht über die Wildbienen ohne Bilder zweiseitig - nur Text

Den ganzen Bericht  Wildbienen
hier PDF Datei zehnseitiger Bildbericht

Die Tierfotografie in freier Natur ist wesentlich schwieriger, als wenn man Tiere in einem Tiergarten ablichtet, denn wild lebende Tiere sind sehr scheu. Problematisch sind aber normale handelsübliche Kameras, denn die Profikameras sind nahezu unerschwinglich
aber vor allem, wenn sich die Tiere bewegen oder gar fliegen. Ich bin aber trotzdem
froh, dass mir derartige Aufnahmen mit meiner normalen Kamera gelingen.

Hummel auf Hauswurz
Kleine Hummel

Von der Hummel habe ich ein kleines Video gemacht eine wmv Datei ca. 14 MB

Es ist eigentlich nicht zu glauben, wie viele Tiere in meinen winzigen Garten kommen, anscheinend spricht sich das in der Tierwelt herum, dass es bei mir allerhand
Pflanzen gibt und vor allem, weil sie auch noch fotografiert werden, das wird
auch der Hauptgrund sein. Kleine Hummeln an den Hauswurzblüten.
Es ist eine Freude, das Treiben zu beobachten.

Wespe iáuf dem Wasser - Winkler
Wespen am Wasserglas

Von der Wespe habe ich ein kleines Video gemacht eine wmv Datei ca. 20 MB,
das Besondere, die Wespen können auf dem Wasser landen und in einer Glasschale konnte ich das beobachten und filmen.

Das laden dauert ein bisschen

Eigentlich wollte ich nur für die unzähligen Vögel einen Wasserbehälter aufstellen, eine Glasschale, jetzt entdeckte ich dass alle paar Minuten mehrere Wespen zum Wassertanken angeflogen kommen. Unter dem Garagendach entdeckte ich mehrere Wespen, vermutlich haben sie sich dort ihr Zuhause eingerichtet. Sehr interessant ist auch, weil die Wespen direkt auf der Wasseroberfläche landen können und dort Wasserschöpfen. Eine Glasschüssel, in der Mitte liegt ein Stein auf dem sie auch landen können.

Schmetterling - Schwärmer
Schmetterling- Taubenschwanz

Der Schmetterling ähnliche Schwärmer wandert große Strecken sogar bis nach Afrika, er ist ein einzigartiger Flugkünstler und bleibt sogar im Flug stehen.
Der Taubenschwanz besuchte täglich unsere vier Geranien Blumenkisten.

Mehlschwalben - Wir bauen ein neues Haus
Schwalbe mörtelt am Haus

Die Mehlschwalben sind fleissig am Mauern des neuen Hauses, das Pärchen kann
es kaum erwarten, bis das neu gemauerte Nesthaus zum Einzug fertig ist.
Die ganzen Szenen spielen sich direkt oberhalb meines Bürofensters ab,
so dass ich ohne besondere Mühe das Geschehen verfolgen kann.

Schwalben auf der Langdrath Schwalben auf der Fernsehantenne

Sechzehn Schwalbennester befinden sich unter dem Dachfirst meines Wohnhauses.
Einige Nester brachen aus Altersgründen ab, sofort machten sich die Schwalben an die Arbeit und reparierten sie sofort. Tagsüber herrscht reger Flugverkehr vor meinen
Fenstern, wenn etwa 30- 50 Schwalben an die Nester fliegen.
Von hier direkt zur neuen Mehlschwalben Seite
Kurz vor dem Abflug nach Afrika treffen sich die Schwalben auf meiner Langdrathantenne und auf der Fernsehantenne um die Flugrute zu besprechen.

Star in bester laune
Star

Als Starfotograf hat man nicht nur Menschen vor der Kamera, sondern die Tiere der Heimat, die uns tagtäglich begegnen, wenn man sie nur sehen will. In meinem Umfeld ist immer was los, da schwirrt es nur so von Vögeln und anderen Tieren, es ist eine wahre Freude, wenn sie sich vor meinem Fenster tummeln. Obwohl ich mitten im Dorf wohne, ist es so, als wollten sie alle von mir fotografiert werden.

Star beim Futter holen
Star Flugunterricht
Möwen am Regensburger Strudel , Foto Herbert Winkler Möwen in der Warteschlange, Foto Herbert Winkler
Tanz der Möwen am Donauufer - Foto Herbert Winkler
Kampfhähne Möwen  - Foto Herbert Winkler

Das sind echte Donaumöwen, die sich gelegentlich in Regensburg an der
Wurstkuchel zu einem Plausch oder zur Flugschau treffen.

Einzelbild   1        2           3       4             5

Damwild Hirsch mit Geis

Der Damhirsch ist ein imposanter freilebender Hirsch, der in meiner Gegend
aber nur im Gehege anzutreffen ist.

Damwild Hirsch
Damwild Hirsch

Wenn man die Sprache der Tiere versteht, werden viele der Wildtiere sogar zutraulich .
Ich habe dazu anscheinend ein gutes Händchen dafür.

Der Hirsch  lässt sich sogar anfassen
Damhirsch Geweih

Zwischen den oberen und unteren Bildern liegt genau ein Jahr. Immer wieder komme ich
jährlich öfter zum Gehege. In der Zwischenzeit kennen sie meine Stimme und kommen von weit her angelaufen, wenn ich an den Zaun komme und nach ihnen rufe.

Jung- und Althirsch Damwild -Winkler
Junger Damhirsch- Spießer

Bei Sonnenaufgang war ich am Gehege, der Spießer wird wahrscheinlich der neue Platzhirsch. Er schaut mich Vertrauensvoll an, wobei andere weglaufen. Die beiden rechtes Bild, sind der Althirsch und der Spießer. Der Althirsch hat erst vor 4 Wochen das
Geweih abgeworfen und nun sieht er recht unbeholfen aus.

Damhirsch - neues Geweig im wachsen
Damhirsch sehr zutraulich

Ganz deutlich der neue Geweihansatz des derzeitigen Platzhirschen, binnen 3 bis 4 Monaten wird sich ein gewaltiges Geweih entwickeln, wie auf den oberen Bildern zu sehen.
In der Regel darf es nur einen ausgewachsenen Damhirschen in der Herde geben, ansonsten gäbe es dauernd Kämpfe. Im re. Bild zeigt sich der Damhirsch mir gegenüber sehr zahm und zutraulich und leckt mir sogar die Hand, in der Hoffnung, dass darin einige Maiskörner liegen könnten. Ansonsten sind diese Tiere doch recht scheu.
Ich bleibe dran, wie sich das Geweih in den folgenden Monaten entwickelt.
  Im folgenden Bild die Entwicklung des Geweihs.

Damhirsch
Damhirsch -Foto Winkler

In der Zwischenzeit sind gut 3 Monate vergangen und der Damhirsch hat schon wieder ein prächtiges Geweih entwickelt, es wird aber noch weiter wachsen. Auch wenn er 100 oder 200 Meter entfernt ist und hört mich rufen, dann kommt er angetrabt und dabei auch seine Lieblingskuh und weitere Jungtiere. Und da ich ein gutes Händchen für Tiere habe,
kommen die Tiere zu mir an den Zaun.
Stand 15.07.2016

Rehbock an der Pfatter Storchenpaar auf Futtersuche

Plötzlich steht ein Rehbock in freier Wildbahn vor mir und wundert sich, was ich in seinem Revier mache. Die zwei Störche, ein Pärchen ließen sich nicht stören, als ich sie aus einigen Metern fotografierte.

Eichhörnchen macht Kontrolle
Eichhörnchen- Was ist los, wie schau ich aus
Eichhörnchen - Bitte mehr Nüsse
Eichhörnchen- Die Nüsse sind aus

Einige Eichhörnchen erlaubten mir bis auf drei Meter in freier Natur auf sie zuzugehen,
dazu lockte ich sie mit Walnüssen, die ich täglich auslegte, mit Futter kann man nicht nur  Tiere, sondern sogar Menschen anlocken.

Goldfische im Teich Goldfische im Teich

Ein Schwarm Goldfische in einem kleinen Teich im Mintrachinger Wald.

Es ist ein großes Glück, wenn man all die Tiere fotografieren kann.


Zur Startseite zurück
Kategorien Übersicht, welche Seiten gleich angewählt werden können
Besondere Bäume und Pflanzen
Naturbilder und weitere Pflanzen und Bäume
Fotografie, Universum, Sonne, Mond und Wolkenwelt
Unser Sonnensysten, Aufnahmen und Grafiken
Tierbilder Seite, Allgemeine Übersicht
Tierbilder Seite, Mehlschwalben neue Seite
Tierbilder Seite, Schwalben jegliche Art Archiv
Tierbilder Seite, Mauersegler
Tierbilder Seite, Amsel, Drossel Fink und Star
Tierbilder Seite, Entenpfleger Herbert Winkler
Tierbilder Seite, Stockenten Wildenten
Tierbilder Seite, Wildenten
Tierbilder Seite, Schwäne und ganz Junge Wildenten 2016
Mein Archiv, Einblik in mein Medienarchiv
Urheberrecht, Fotografie - Erklärungen
Die älteste Eiche St. Wolfgangseiche und die Geschichte
Tausendjährige Wolfgangseiche zu jeder Jahreszeit, Thalmassing