Startseite
Fotoautor
Herbert Winkler

     Meine persönlichen 
     
Sachgebiete

Meine Biographie

Meine Fotografie

Meine Multimedia Seite

Mein Archiv Einblick

Mein kleiner Garten

 
 
 

Meine kreativen Arbeiten

Meine Video und Filme
Produktionen

Das Sonnensystem
und Universum

Wolkenwelt

Modellbau  Fukushima

Technikseite und Radio

Urheberrecht

Links - Impressum

Themenauswahl
Natur, Landschaft,
Tiere, Denkmäler

Burgen- Schlösser

Hölle - Steinlabyrinth

Wolfgangseiche

 

Tiere - Natur
Eigenaufnahmen

Kategorien Übersicht

Tierbilder verschieden

Wildenten

Mauersegler

Schwalbe n

Naturbilder u. Bäume

Inhalte über Orte

Köfering Gemeinde

Köfering Schloss

Köfering Kirche /   Kanzel

Alteglofsheim

Brennberg

Donaustauf

Walhalla  Ruhmestempel

Mintraching - u. Ortsteile

Neutraubling Guggenberger Weiher

Niedertraubling

Regenensburg
Welterbestadt

Regensburg  Keilberg

Scheuer

Sünching

Thalmassing

Wiesent      Schloss

Wörth / Do  Schloss

 

Kelheim -
Befreiungshalle
Weltenburg

Landkreis Regensburg

Hagelstadt

        

Weitere Orte
Landkreis Regensburg

 

   Besonderheiten

Altötting Wallfahrt

Papst Benedikt XVI

 

Dekanat Alteglofsheim

Amsel - Drossel - Fink und Star
Tierwelt im Blickfeld
Amateurfotograf Herbert Winkler

Die Singdrossel
Unbeweglich sitzt die Drossel in ihrem Nest, acht Tage lang habe ich sie einmal am Tag besucht. In der Regel baut sie ihr kunstvoll gebautes Nest hoch oben in eine Astgabel, es war nur in 1,80 mtr höhe gebaut, deshalb hatte ich ohne größere Umstände einen guten Einblick.
Weitere Infos unter        
http://de.wikipedia.org/wiki/Drosseln

Drossel  bei der Nestkontrolle

Nestkontrolle

Wir haben Hunger

Vier junge Drosseln im Nest

Amsel im Nest

Drossel sitzt auf den Jungen

Die letzte Nacht

Letzter Tag im Nest

Beobachtung einer Amselfamilie
Ohne intakte Natur gibt es kein Leben auf unserem Blauen Planeten. Naturaufnahmen von Tieren und Pflanzen spielen bei mir daher eine sehr wichtige Rolle, tägliche Naturbeobachtungen gehören zum Alltag. Nur beim längeren Verweilen im Garten oder in der freien Natur wird man auf Dinge aufmerksam, die der Normalbürger eigentlich gar nicht mehr wahrnimmt, andere Interessen sind heute viel wichtiger.

Winkler am Nest

Amselnest im Nachbarsgarten

versteckt

Das Nest mit schlafenden Jungen

Kurz vor dem Anflug

Kurz vor dem Anflug der Elterntiere

In einer Astgabel am Mirabellenbaum entdeckte ich auf etwa 3.00 Meter Höhe ein Amselnest mit Jungen. 7 Tage lang konnte ich 2006 dieses Nest mit vier Jungen im Nest  beobachten und dabei erstaunliche Einsichten in die Vogel- Kinderstube gewinnen. In der Regel bekommt man solche Bilder fast nie zu Gesicht, daher will ich hier einige Aufnahmen zur Ansicht vorstellen. In 3 Meter Entfernung stellte ich eine Leiter auf  und von Zeit zu Zeit beobachtete ich die Fütterung und das Verhalten der Alt- und Jungvögel. Auffällig war, dass sich keines der Alttiere durch meine Gegenwart gestört fühlte.

Frische Früchte zum Nachtisch

Zum Nachtisch frische Früchte

Ruhen mit geöffneten Schnabel

Warten auf den nächsten Wurm

Nur noch zwei Tage, dann hauen wir ab

Immer Hunger

Man hört selbst nichts, aber die Jungen merken sofort, wenn eines der Alttiere in die Nähe zum Füttern kommt, dann Sperren sie sofort ihre Schnäbelchen auf, alle schön der Reihe nach, nicht alle bekommen etwas, meistens wird nur ein Junges gefüttert, beim nächsten Mal das nächste Junge und so geht das reihum, bis alle Jungen durch sind.

Die Amsel wurde zum Kulturfolger, das Lied der Amsel gehört zu den schönsten Gesängen der Vogelwelt, schon sehr früh und bis spät in den Abend hinein hört man ihren wunderschönen Flötengesang. Die Amsel gehört zu den Zugvögeln, wobei viele Altvögel in Europa bleiben aber viele Jungvögel fliegen im Herbst in den Süden.

Das Nest der Amsel- Kinderstube ist blitzsauber, kein Vogelkot, keine Überreste und keinerlei Verschmutzung am Boden. Ich beobachtete, wie eines der Altvögel den Vogelkot der Jungvögel mit dem Schnabel vom Hinterteil der Jungtiere aufnahm und davon flog, um ihn zu entsorgen. Einmal verlor ein Altvogel diese Kotkapsel aus dem Schnabel und fiel zu Boden, sofort eilte der Altvogel hinterher und suchte den Boden ab,
bis er den Vogelkot gefunden hatte
.

Müllentsorgung

Der Vogelkot wird entsorgt

Der 1. Tag aus dem Nest

Der erste Tag aus dem Nest

Amselweibchen

Altvogel kontrolliert ein Junges,
vermutlich das Weibchen

Und plötzlich wurde das Nest zu klein, alle Jungen krabbelten übereinander und plötzlich verließ die erste Jungamsel das Nest. Nun beginnt ein neuer Kreislauf im Leben, fressen und gefressen werden. Tiere in der Nachbarschaft lauerten schon auf neue Beute, denn Katzen, Marder und Iltis gibt es bei uns zur Genüge. Da die Jungen nicht auf dem schützenden Baum sitzen bleiben, sondern sich am Boden irgendwo verkriechen, sind sie leichte Beute.  Einige Zeit beobachtete das Alttier ein Junges und plötzlich schimpfte das rechte Alttier fürchterlich, als der Jungvogel am Boden hin und her hüpfte und sich dann im Nachbarsgarten  meinen Augen entzog.  Am nächsten Tag war das Nest leer, aber die Jungvögel konnte
ich auch nicht mehr finden.  
 

Amselmännchen

Amsel schimpft fürchterlich,
vermutlich das Männchen

Bilder und Text, sind ein Auszug aus
meiner fotografischen Bilddokumentation

Tiere sind die wichtigsten Geschöpfe in der Natur

Seit einigen Tagen höre ich  keine Amsel mehr mit dem Flötengesang, ist der Sommer schon vorbei oder macht
er nur Pause?

Mein Starenhaus ist wie das bunte
Rebl- Haus in Regensburg,
kein Mensch macht deswegen einen Zwergenaufstand.
Die Tiere fühlen sich hier sichtlich wohl

Der Star ist auch wirklich ein Star
Nicht nur sein Aussehen, sondern auch sein Flugbild ist erstaunlich. Wenn ich auch nur gut vier Meter von meinem Arbeitszimmer vom Starenhaus entfernt bin, so ist es sehr schwierig brauchbare Bilder durchs Fenster zu machen. In einem unbeobachteten Moment fliegen blitzschnell die Stare zum Starenhaus und landen mit einer außerordentlichen Eleganz am Einflugloch. Dabei beobachten sie genau die Umgebung, und wehe dem es bewegt sich etwas, dann brechen sie sofort den Anflug ab und starten wieder durch.

Eleganter Anflug

Eleganter Anflug

Landeanflug

Landeanflug

Höchstgeschwindigkeit

Höchstgeschwindigkeit

Landeabbruch

Landeabbruch

Endlich bist due da

Endlich angekommen

Ich bin da

Star mit Futter im Schnabel

Alle Fotos wie immer, Herbert Winkler

Zwei bunte Vogelhäuser

Vogelhausensemble

Mehr Infos siehe   http://de.wikipedia.org/wiki/Stare

Zur Startseite zurück
Kategorien Übersicht, welche Seiten gleich angewählt werden können
Besondere Bäume und Pflanzen
Naturbilder und weitere Pflanzen und Bäume
Fotografie, Universum, Sonne, Mond und Wolkenwelt
Unser Sonnensysten, Aufnahmen und Grafiken
Tierbilder Seite, Allgemeine Übersicht
Tierbilder Seite, Mehlschwalben
Tierbilder Seite, Schwalben jegliche Art
Tierbilder Seite, Mauersegler
Tierbilder Seite, Amsel, Drossel Fink und Star
Tierbilder Seite, Entenpfleger Herbert Winkler
Tierbilder Seite, Stockenten Wildenten
Tierbilder Seite, Wildenten
Tierbilder Seite, Schwäne und ganz Junge Wildenten 2016
Mein Archiv, Einblik in mein Medienarchiv
Urheberrecht, Fotografie - Erklärungen
Die älteste Eiche St. Wolfgangseiche und die Geschichte
Tausendjährige Wolfgangseiche zu jeder Jahreszeit, Thalmassing