Startseite
Fotoautor
Herbert Winkler

     Meine persönlichen 
     
Sachgebiete

Meine Biographie

Meine Fotografie

Meine Multimedia Seite

Mein Archiv Einblick

Mein kleiner Garten

 
 
 

Meine kreativen Arbeiten

Meine Video und Filme
Produktionen

Das Sonnensystem
und Universum

Wolkenwelt

Modellbau  Fukushima

Technikseite und Radio

Urheberrecht

Links - Impressum

Themenauswahl
Natur, Landschaft,
Tiere, Denkmäler

Burgen- Schlösser

Hölle - Steinlabyrinth

Wolfgangseiche

 

Tiere - Natur
Eigenaufnahmen

Kategorien Übersicht

Tierbilder verschieden

Wildenten

Mauersegler

Schwalben

Naturbilder u. Bäume

Inhalte über Orte

Köfering Gemeinde

Köfering Schloss

Köfering Kirche /   Kanzel

Alteglofsheim

Brennberg

Donaustauf

Walhalla  Ruhmestempel

Mintraching - u. Ortsteile

Neutraubling Guggenberger Weiher

Niedertraubling

Regenensburg
Welterbestadt

Regensburg  Keilberg

Scheuer

Sünching

Thalmassing

Wiesent      Schloss

Wörth / Do  Schloss

 

Kelheim -
Befreiungshalle
Weltenburg

Landkreis Regensburg

Hagelstadt

        

Weitere Orte
Landkreis Regensburg

 

   Besonderheiten

Altötting Wallfahrt

Papst Benedikt XVI

 

Dekanat Alteglofsheim

Papst Benedikt XVI.
 Fotos vom Papstbesuch in Regensburg
ich war als Fotograf dabei,  Herbert Winkler Köfering

Papst Benedikt XVI. im Regensburger Dom St. Peter
12. September 2006

Papst Benedikt wird in Regensburg erwartet

Einmaliges Ereignis
Der Heilige Vater, Papst Benedikt XVI. besuchte bei seiner Bayern Reise auch Regensburg. Am 12. September 2006 hat der Pontifex zwischen Burgweinting und Oberisling, auf dem Islinger Feld, der so genannten Papstwiese, eine Messe gehalten.
Für Regensburg und für die vielen Pilger war das ein besonderes und einmaliges Erlebnis, abgesehen von den Strapazen, die manche Pilger auf sich genommen haben. Die Menschen, die dabei waren, werden erst später begreifen, was der Papstbesuch in Bayern auslösen wird.

Papstwiese in Regensburg

Papstwiese, Islinger Feld Regensburg Vergrösserung
Diese Aufnahme bleibt noch einige Zeit hier,
die neueren Bilder finden Sie auf den nächsten Seiten

Viele Pilger in Regensburg
Für Pilger, Besucher und Journalisten, die in der Zeit des Papstbesuches nach Regensburg kommen, habe ich das Islinger Feld mit dem Papst- Kreuz zur linken Seite und der Altarinsel zur rechten Seite als Panoramabild erstellt. Direkt im Hintergrund am Horizont befindet sich Burgweinting. Vom Kreuz aus hat man auch einen schönen Blick in Richtung Bayerischer Wald und zur Walhalla. Somit hat der Fremde einen kleinen Einblick auf das Gelände am Islinger Feld. Das riesige Gelände ist in Parzellen eingeteilt, die durch Wege deutlich abgetrennt sind. Viele fleißige Hände sind unermüdlich im Einsatz, um alles besuchergerecht für 300 000 bis 400 000 Gläubige zu erstellen und zu organisieren.

Die Bedeutung dieses hohen Besuchs eines Papstes in Regensburg
wird man erst viel später ermessen können.

Der Papstbesuch
Die letzte Runde vor dem Papstbesuch wurde am 18.08.2006 angeläutet, überall  wird noch alles fein herausgeputzt, das Westportal wurde nach vielen Jahren vom Gerüst freigelegt, damit Papst Benedikt XVI. am 12. September 2006
feierlich in den Regensburger Dom einziehen kann. Bischof Gerhard Ludwig, der Vorsitzende des Diözesankomitees Graf Philipp von und zu Lerchenfeld, Generalvikar Michael Fuchs und andere Persönlichkeiten besuchten den Verkaufsstand vor dem Dom, dort werden die offiziellen Papstartikel  verkauft.
Als Verkaufsschlager wird die
Papst Flagge gelb-weiß mit dem Vatikanwappen angeboten.


Das
Papst-Wappen
Papst Benedikt XVI.

Nach einer Vorlage habe ich als Fotografiker und Fotograf das Papstwappen selbst
mit der Maus gezeichnet,
welches ich hier darstellen möchte.
 

Die Wappenbeschreibung
Papst Benedikts Wappen enthält größtenteils die Symbole, wie sie bereits in seinem erzbischöflichen Wappen enthalten waren. Der Bär ist das Wappentier des Diözesanpatrons Korbinian aus dem Stadtwappen Freisings, sowie der gekrönte Mohr aus dem Wappen der Erzbischöfe von München-Freising. Die Muschel bezieht sich auf eine Legende über den Lieblingstheologen des Papstes St.Augustinus  (die Jakobs-Muschel befindet sich unter anderem in der Kirche St. Jakob in Regensburg). Über den zwei gekreuzten Schlüsseln über dem Wappenschild steht die einfache Mitra mit drei goldenen Bändern geschmückt, die für die drei Gewalten des Papstes stehen: Weiheamt, Jurisdiktion und Lehramt. Sie sind vertikal im Zentrum miteinander verbunden, um so die Einheit in derselben Person aufzuzeigen. Unter dem Wappen ist das Pallium dargestellt.

Ausführliche Infos über Papst Benedikt XVI. findet man im
Online Lexikon
Wikipedia.org Direktverbindung

 Fotos vom 18.08.2006 vor dem Regensburger Dom
 

Graf Philipp v.u.z. Lerchenfeld u. Bischof Gerhard Ludwig

 Philipp Graf v.u.z. Lerchenfeld und Bischof Gerhard Ludwig

Hll. Figuren am Westportal - gereinigt

Mittelpfeiler mit den Aposteln

Treffpunkt vor und im Regensburger Dom

Die vielen Besucher und Gäste vor dem Westportal staunten nicht schlecht,
als das Baugerüst vom Dom entfernt wurde. Die schwarz verkrusteten
Figuren sind nun wieder hell und ansehnlich, so wie vor hundert Jahren.
Einige Figurengruppen müssen aber noch hergestellt werden,
aber der größte Teil dieses wunderschönen und einmaligen
Portals ist fertig. Man kann sich nicht genug sehen, an der wunderschönen Steinmetzkunst, die Arbeiter der Dombauhütte haben gute und wertvolle künstlerische Arbeit geleistet.

Der Regensburger Dom ist somit das wertvollste Naturdenkmal
in der Weltkulturerbestadt Regensburg
.
 

Poster aus Veröffentlichungen

Papst Benedikt XVI.

Fotoautor Winkler

Fotografik mit
Papst Benedikt XVI.


Auf dieser Seite erscheinen Bilder
und Berichte zum Papstbesuch in Regensburg.

Ich bin mit der Kamera dabei und versuche gute Bilder
zu machen.

Setzen Sie auf diese Seite ein Lesezeichen
.
 

Meine Sammlung
Obige Aufnahme zeigt einige Artikel aus meiner umfangreichen Sammlung,
( Papst Benedikt XVI. bzw. Kardinal Joseph Ratzinger ) die ich schon seit mehreren Jahren selbst fotografiert oder aus den Tageszeitungen, Illustrierten  und allen möglichen Publikationen  zusammengetragen habe.
 

Hoher Besuch in Altötting

2001 besuchte Kardinal Joseph Ratzinger mit seinem Bruder Georg die Regensburger Fußwallfahrer in Altötting und hielt dort den Gottesdienst mit über 8500 Pilgern. Kurz vorher konnte ich noch den jetzigen Heiligen Vater ganz nah begegnen und sogar fotografieren. Jetzt wird das wohl nie mehr der Fall sein, dass ich als Amateurfotograf, Papa-Ratzi nochmals so nahe vor
meine Kamera bekomme.

Nach dem Gottesdienst wurde Kardinal Joseph Ratzinger in der Basilika vom Pilgerführer Bernhard Meiler mit einem Strauß roter Rosen geehrt,
die fünfzig Rosen verdeutlichen das bevorstehende
50jährige Priesterjubiläum 2001 siehe auch Seite vorher.
 

Georg und Joseph Ratzinger in Altötting

Die Brüder Georg und Joseph Ratzinger auf dem Kapellenplatz in Altötting

Der Kardinal steht neben der Schwarzen Madonna

Der Kardinal und das
Gnadenbild  von Altötting

Ehrung nach dem Gottesdienst

Der Kardinal mit Konzelebrant
Pfarrer Hannes Lorenz

Hinweis
Besuchen Sie unverbindlich meine
Regensburger Seiten , Regensburg wurde in die Bestenliste der 800 schützenswerten Städte und Denkmäler der Welt,
als 32. Weltkulturerbestätte Deutschlands aufgenommen.
Zur Ergänzung: in der Bestenliste sind nicht nur ganze Stadtteile wie die Altstadt von Regensburg zu finden, sondern Residenzen, Schlösser, Klöster, Kirchen,  Bergwerke, Rathäuser, Parks und noch viele schützens- und sehenswerte Naturdenkmäler zu finden.
 


Startseite
Papst Benedikt in Regensburg, Papstwappen, Regensburger Dom, Altötting mit J. Ratzinger
Papst Benedikt, Gottesdienst in Regensburg auf der Papstwiese