Startseite
Fotoautor
Herbert Winkler

     Meine persönlichen 
     
Sachgebiete

Meine Biographie

Meine Fotografie

Meine Multimedia Seite

Mein Archiv Einblick

Mein kleiner Garten

 
 
 

Meine kreativen Arbeiten

Meine Video und Filme
Produktionen

Das Sonnensystem
und Universum

Wolkenwelt

Modellbau  Fukushima

Technikseite und Radio

Urheberrecht

Links - Impressum

Themenauswahl
Natur, Landschaft,
Tiere, Denkmäler

Burgen- Schlösser

Hölle - Steinlabyrinth

Wolfgangseiche

 

Tiere - Natur
Eigenaufnahmen

Kategorien Übersicht

Tierbilder verschieden

Wildenten

Mauersegler

Schwalben

Naturbilder u. Bäume

Inhalte über Orte

Köfering Gemeinde

Köfering Schloss

Köfering Kirche /   Kanzel

Alteglofsheim

Brennberg

Donaustauf

Walhalla  Ruhmestempel

Mintraching - u. Ortsteile

Neutraubling Guggenberger Weiher

Niedertraubling

Regenensburg
Welterbestadt

Regensburg  Keilberg

Scheuer

Sünching

Thalmassing

Wiesent      Schloss

Wörth / Do  Schloss

 

Kelheim -
Befreiungshalle
Weltenburg

Landkreis Regensburg

Hagelstadt

        

Weitere Orte
Landkreis Regensburg

 

   Besonderheiten

Altötting Wallfahrt

Papst Benedikt XVI

 

Dekanat Alteglofsheim

Naturbilder
und Landschaften meiner Heimat
von Herbert Winkler

“O`zapft is!”
Nicht der Gerstensaft vom Faß, sondern Birkenbäume wurden angezapft.
vom 7.04. bis 9.04.2016
Da gibt es einen Erdenbürger der in Köfering sein Unwesen trieb, der kann weder mein noch dein unterscheiden. Was ist dabei Sache: Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Köfering (OGV) haben vor 35 Jahren mehrere Bäume auf dem Gelände des Auweihers gepflanzt. Unter anderem sind da vier Birken. Dieser Bürger,
dessen Name noch unbekannt ist, hat ohne Erlaubnis zwei Birken mit drei Löchern angebohrt, einen Zapfhahn montiert und einen Ballon angehängt. An drei Tagen hat er dabei mindestens 15 Liter Saft unerlaubter Weise gezapft und dabei einen
Baumfrevel begangen. Sachbeschädigung an fremden Eigentum nennt man dieses Vergehen. Ich und der zweite Vorstand des OGV haben die Zapfstelle entdeckt und Zapfhahn und Ballon entfernt. Dem Bürger haben wir eine Nachricht hinterlassen,
er soll sich freiwillig bei uns melden.
Er hat Nachts seinen Ballon abgeholt aber sich nicht gemeldet.
Daher dieser Aufruf,
möglicherweise ist dieser Baumfrevler schon anderswo in der Umgebung aufgetreten, denn als Amateur hat man nicht gleich Zapfhahn und Ballon zur Hand.
Sachdienliche Hinweise bitte an mich.
Herbert Winkler Köfering
nachfolgend einige Bilder
 

Birkenbaum Paar
Wunden an der Birke
Zapfwerkzeug

Zwei von den vier Birken

Das obere Bohrloch hat der Frevler stümperhaft verschlossen. Am unteren Bohrloch hing der entdeckte Ballon, das wir dann sicher und dicht verschlossen haben.

O zapft is!

Zapfwerkzeug des Frevlers

Wer kennt dieses Zapfwerkzeug, das in Köfering benutzt wurde.

Möglicherweise zapft der Mann
mehrere Bäume an, die nur schwer dieses Martyrium überleben, weil zuviel Saft unerlaubter Weise von den Birken auf dem Grundstück des OGV Köfering
abgezapft wurde
.

Profiemässiges Tatwerkzeug des Zapfers

Naturbilder meiner Heimat
Das Köferinger Naturparadies
Die Auwiese neben der Pfatter

Naturfotografie

Die Naturfotografie, zusammen mit der Tierfotografie ist mir ein großes Anliegen, mit meinen Bildern möchte ich die Schönheit der Heimat darstellen, sie liegt direkt vor der Haustüre eins jeden Menschen, man muss sie nur sehen. Als Rentner habe ich das Glück, dass ich täglich mindestens 2 Stunden, wenn nicht mehr, in dieser Natur verbringen darf, der Wandel der Natur ist so faszinierend,
dass er mich täglich in den Bann zieht.

Da meine Kamera mein ständiger Begleiter ist, so lässt sich der Wandel auch sichtbar dokumentieren. Hinzu kommt die Vielfalt der Tierwelt, die sich hier sehr wohl fühlt.
In dieser Gegend fließen gleich zwei Bäche vorbei, im Hintergrund steht die Lerchenfeldeiche, die unter Naturdenkmalschutz steht.

Hier brüten auch eine Anzahl Wildenten, die ich schon mehrere Jahre beobachte und betreue, siehe meine Seiten Wildenten und Stockenten, sie fliegen mir entgegen,
wenn sie mich hören oder sehen, das gibt es nur hier in diesem Paradies.
Der Kuckuck ruft über mir aus der Baumkrone seinen Ruf - Kuckuck-

Lerchenfeld Eiche Naturdenkmal Winkler

Lerchenfeld Eiche Naturdenkmal

Lerchenfeldeiche in der Au - Köfering “Naturdenkmal”

Ottilienbaum Alteglofsheim

St. Ottilienbaum Alteglofsheim


Schauen Sie einfach meine Bilder an und lassen sie sie auf ihr Gemüt wirken,
dann erkennen Sie die Wunder der Natur
.
 

Wolfgangseiche

Tausendjährige Wolfgangseiche Schloss Haus

Bilder der Heimat

Köfering Bahnlinie- Winkler
Landschaft um Thalmassing
Thalmassinger Straße -Köfering
Bei Egglfing- Winkler

In der Landschaftsfotografie ist in erster Linie die nähere Umgebung im
Blickwinkel meiner Kamera. Flora und Fauna ist zu jeder Jahreszeit unterschiedlich.
Die folgenden Bilder sind schon eine Besonderheit, denn der Blick geht bei einigen Bildern über 40 km, z.B. bis Straubing und zum Bay. Wald.

Alteglofsheim- Blick nach Straubing - Foto Herbert Winkler Thalmassinger Flur - Foto Herbert Winkler
Blickrichtung Köfering Oberhinkofen - Foto Herbert Winkler
Umland Fotografie - Foto Herbert Winkler
Weitsicht bis in den Bay.Wald -Bogenberg - Straubing
Köfering Au- Aumühle , Foto Herbert Winkler


Zur Startseite zurück
Kategorien Übersicht, welche Seiten gleich angewählt werden können
Besondere Bäume und Pflanzen
Naturbilder und weitere Pflanzen und Bäume
Fotografie, Universum, Sonne, Mond und Wolkenwelt
Unser Sonnensysten, Aufnahmen und Grafiken
Tierbilder Seite, Allgemeine Übersicht
Tierbilder Seite, Mehlschwalben
Tierbilder Seite, Schwalben jegliche Art
Tierbilder Seite, Mauersegler
Tierbilder Seite, Amsel, Drossel Fink und Star
Tierbilder Seite, Entenpfleger Herbert Winkler
Tierbilder Seite, Stockenten Wildenten
Tierbilder Seite, Wildenten
Tierbilder Seite, weitere Foto Aufnahmen
Mein Archiv, Einblik in mein Medienarchiv
Urheberrecht, Fotografie - Erklärungen
Die älteste Eiche St. Wolfgangseiche und die Geschichte
Tausendjährige Wolfgangseiche zu jeder Jahreszeit, Thalmassing